Fleet Deutschland

Tachographen- und Fuhrparklösungen für mehr Effizienz

 

Sie haben die Fragen. Wir die Antworten.

Als Fuhrparkbetreiber oder Fahrer suchen Sie Informationen oder eine kompetente Anlaufstelle rund um den digitalen Tachographen? Dann sind Sie bei unseren VDO-Experten genau an der richtigen Stelle.

Diese beantworten Ihnen schnell und ausführlich alles, was Sie zum Thema Nachtrag, Bedienung, Datendownload und zudem Verhaltensweisen des digitalen Fahrtenschreibers und dessen Peripherie wissen müssen.

Nutzen Sie hier die Gelegenheit und stellen Sie Ihre Fragen:
Unsere VDO Spezialisten der Firma Continental beantworten diese gerne.

Lassen Sie sich weiterhelfen, wenn es um:
• den digitalen Fahrtenschreiber
• die dazugehörigen Downloadtools oder
• die Archivierungssoftware

geht. Da unsere Experten auch gleichzeitig die Hersteller des Tachographen sind,
profitieren Sie von einem umfangreichen Fachwissen.

Das gilt auch für die Bereiche:
• Ausdrucke richtig lesen
• Unterschiedliche Eingabeformen bedienen
• Hilfsmittel wie APP und Smartlink bedienen und anwenden.

Informieren Sie sich am besten gleich, damit Sie z. B. finanzielle Belastungen nach behördlichen Kontrollen vermeiden können. Eine richtige Nutzung des digitalen Tachographen hilft Ihnen, den Alltag im Berufsleben einfacher, effektiver und zeitsparender zu gestalten.

Einfach Ihre Fragen über unser Kontaktformular stellen und weiterführende Antworten unserer Spezialisten erhalten!

 

Muss ich einen manuellen Nachtrag durchführen?

Frage:

Muss ich einen manuellen Nachtrag durchführen?

Antwort:

Laut EU verordnung sind alle Zeiten eines Lenkers lückenlos zu dokumentieren - vorzugsweise auf seiner Fahrerkarte. Ist das nicht möglich, so müssen Fahrer vor der Fahrt eine Bestätigung (EU Formblatt) der Firma über die letzten 28 Tage bei sich mitführen.

Warum werden meine Zeiten auf diese Weise im digitalen Tacho berechnet?

Die Berechnung der Zeiten erfolgt durch festgelegte Parameter, die in der EU Verordnung festgelegt sind - unabhängig vom Hersteller für digitale Fahrtenschreiber.

Warum dauert der Datendownload so lange?

Frage:

Warum dauert der Datendownload so lange?

Antwort:

Da die Schnittstelle der digitalen Fahrtenschreiber mittels EU Verordnung technisch festgelegt ist, ist die Geschwindigkeit des Datendownloads nur bedingt beeinflussbar, da diese Schnittstelle grundsätzlich keine schnelle Datenübertragung zulässt.

Gibt es keine schnellere oder einfachere Möglichkeit des Datendownloads?

Ja, indem das Downloadgerät (Downloadkey) korrekt eingestellt wird. Neuere digitale Fahrtenschreiber Generationen unterstützen den "fast Download", diese können mit Hilfe eines aktuellen Downloadkeys eine 2-fache Downloadgeschwindigkeit erzielen.
Weiters gibt es die Möglichkeit, ein Gerät für den automatischen Download (Funkübertragung) im Fahrzeug zu installieren.
Somit ist kein Zeitaufwand beim Herunterladen der Daten des Fahrzeugs und der Fahrerkarte mehr notwendig und passiert vollautomatisch im Hintergrund.

"Keine Berechtigung" beim Downloadkey DLK Pro?

Frage:
Ich habe den VDO DLK Pro zum Auslesen des Tachografen. Wenn ich den DLK am Tachografen im LKW anstecke, dann dauert das ca. 15 min. und leuchtet grün. Soweit in Ordnung. Wenn ich aber die Fahrerkarte im DLK anstecke, dann sagt mir der DLK „keine Berechtigung“. Ich kann auch keine Fahreraktivitäten auf dem PC anschauen. Man sieht zwar, dass zu diesem Datum etwas stattgefunden hat, mehr jedoch nicht. Braucht man hierfür eine zusätzliche Software und ist diese Pflicht?
Ist dieser Auslesevorgang richtig und ausreichend?

Antwort:
Sie haben offensichtlich einen Downloadkey, der noch nicht freigeschaltet ist - war anfangs auch nicht automatisch inkludiert sondern wurde über eine zusätzliche Freischaltkarte aktiviert. Die aktuellen Versionen haben dies bereits inkludiert.
Ab März wird es voraussichtlich ein Update geben, bei dem die noch nicht aktivierten DLK Pro - Kartenleser kostenlos aktiviert werden. Es ist jedoch verpflichtend, auch die Fahrerkarte auszulesen, Je nach Archivierungssoftware kann dies auch mit einem zusätzlichen Kartenleser (extern - USB) heruntergeladen werden.
Alternativ kann auch der Downloadkey die Fahrerkarte in Zuge des Herunterladen des Massenspeichers (Fahrerkarte muss ebenfalls im Digitacho stecken) mit heruntergeladen werden ( DLK muss in den Einstellungen den Fahrerkarten-Download aktiviert haben).
In jedem Fall erfolgt die Archivierung und Auswertung der Daten mittels Archivierungssoftware ( z. B. TIS Web). Lediglich das Herunterladen der Daten alleine entspricht nicht den gesetzlichen Anforderungen.

Keine Daten vom LKW, aber Fahrerkarte wird korrekt ausgelesen. Warum?

Frage:
Ich habe keine Daten vom LKW in einem bestimmten Zeitraum, Fahrerkarte wird aber korrekt ausgelesen. Ich verwende DLK Pro. Warum?

Antwort:
1) Laden Sie auch regelmäßig den Massenspeicher von Ihrem digitalen Fahrtenschreiber in Ihre Archivierungssoftware? 

Wenn nicht, dann kann es - je nach Archivierungssoftware - beim Erstellen von Berichten vorkommen, dass gewisse Teile nur von den Massenspeicher-Daten zur Berichtserstellung herangezogen werden.
Wenn nur Daten von der Fahrerkarte heruntergeladen werden, ist das somit zu wenig und entspricht auch nicht den gesetzlichen Vorschriften

2) Wenn die Fahrzeugdaten nur teilweise fehlen (Lücken), kann es auch folgende Ursache sein:
Da der Downloadkey standardmäßig auf "seit dem letzten Download"eingestellt ist, werden auch nur die (Fahrzeug) Daten heruntergeladen, die seit dem letzten Download neu hinzugekommen sind.
Wird nun der (Fahrzeug) Download aus irgendeinem Grund unterbrochen (unbeabsichtigtes Abziehen etc.), so merkt sich der Downloadkey zwar das Datum des Downloads, allerdings hat er wegend er Unterbrechung keine Daten heruntergeladen. Somit fehlen Daten.
Beim neuerlichen Datendownload werden aber wiederum nur die neuesten Daten angefordert (seit dem letzten Download auch wenn dieser fehlerhaft war). Die alten, fehlenden Daten, werden allerdings nicht mehr heruntergeladen.

Lösung: Den DLK Pro auf "kompletten Massenspeicher " konfigurieren (Arbeitsplatz/ Keytools/Start exe), den Download wiederholen und nach erfolgtem Download sollten alle Daten wieder verfügbar sein.
Anschließend kann der DLK Pro wieder auf "seit dem letzten Download" eingestellt werden. Dann ladet er auch schneller herunter.

Wir sind am DLK Pro Download Key interessiert. Gibt es dabei eine Limitierung bei der Anzahl von Fahrzeugen und Fahrern beim Download?

Frage:
Wir sind am DLK Pro Download Key interessiert. Gibt es dabei eine Limitierung bei der Anzahl von Fahrzeugen und Fahrern beim Download?
Wir haben momentan 8 Fahrzeuge und 14 Fahrer zum Downloaden. Zur Zeit verwenden wir einen schon älteren VDO Downloadstick + Kartenleser um unsere Daten im ddd Format an eine externe Firma zu senden, die die Auswertung / Archivierung vornimmt. Können wir mit dem DLK Pro diese Vorgehensweise beibehalten?

Antwort:
Der DLK Pro Downladkey hat keine Limitierung bezüglich Fahrer und Fahrzeuge, lediglich die Speichermenge ist begrenzt. Sie können den "neuen " Downloadkey genau so verwenden wie den bisherigen, allerdings ist hier schon ein Kartenleser integriert. Eine Begrenzung gibt es nur bei DLK Pro TIS Compact - allerdings hier nur bei der Auswertung ( 5 Fahrzeuge - 10 Fahrer), nicht beim Download selbst.
Wenn Sie die Daten der Fahrerkarten bzw. Fahrzeuge automatisch versenden wollen, so empfehlen wir unser Remote Download Device DLD. Das DLD System bringt die Daten vollautomatisch ins Büro,

Sie müssen mit einem solchen System weder den Fahrern noch den Fahrzeugen hinterherlaufen.

Informationen erhalten Sie für Deutschland:

www.fleet.vdo.de/gesetze 

Informationen erhalten Sie für Österreich:

www.fleet.vdo.at/gesetze 

Gibt es die Möglichkeit Digitale Tachographen mit einem Update zu versehen um den Nachtrag so wie bei den neuen Tachographen zu tätigen?

Frage:

Gibt es die Möglichkeit Digitale Tachographen mit einem Update zu versehen um den Nachtrag so wie bei den neuen Tachographen zu tätigen?

Antwort:

Ein Softwareupdate der älteren Geräte, damit diese den manuellen Nachtrag so erstellen können wie die aktuellen Geräte, ist aus rechtlichen- wie auch aus technischen Gründen leider nicht möglich.


Ich habe mehrere Lkw. Bei einem ist es nun sehr wichtig, dass ich die gesamten Daten aus dem Kontrollgerät bekomme. Der Lkw ist bei mir seit 09.2014 im Einsatz. Anscheinend wurde die UN-Karte aber erst im 02.2016 gesteckt. Ich kann im Moment nur die Daten von heute bis 02.2016 auslesen. Gibt es eine Möglichkeit an die "fehlenden" Daten (09.2014-02.2016) zu kommen?

Frage:
Ich habe mehrere Lkw. Bei einem ist es nun sehr wichtig, dass ich die gesamten Daten aus dem Kontrollgerät bekomme. Der Lkw ist bei mir seit 09.2014 im Einsatz. Anscheinend wurde die UN-Karte aber erst im 02.2016 gesteckt. Ich kann im Moment nur die Daten von heute bis 02.2016 auslesen. Gibt es eine Möglichkeit an die "fehlenden" Daten (09.2014-02.2016) zu kommen?

Antwort:

Wenn in dem digitalen Kontrollgerät erstmalig im Februar 2016 Ihre Unternehmenskarte gesteckt wurde, so sollten auch die Daten vor dem Setzen der Unternehmenssperre im Februar 2016 (frei Daten) herunterladbar sein.
Da dies nach Ihren Darstellungen nicht der Fall ist, muss zuvor bereits ein anderes Unternehmen noch angemeldet gewesen sein. Daher können Sie mit Ihrer Unternehmerkarte diese Daten nicht herunterladen.
Eine autorisierte Werkstatt kann zwar mit der Werkstattkarte alle Daten herunterladen, darf jedoch nur die freien Daten (ohne Unternehmenssperre) und die mit Ihrer Unternehmenssperre geschützten Daten an Sie herausgeben.

Ich bin auf der Suche nach einem System zum Fernauslesen der LKW´s und der Fahrerkarten.

Frage:

Ich bin auf der Suche nach einem System zum Fernauslesen der LKW´s und der Fahrerkarten.

Antwort:
Hier kommen unsere Produkte DLD Short Range II oder DLD Wide Range II in Frage.

Sie benötigen für jedes Fahrzeug ein DLD-Basiskit. Wenn sich das Fahrzeug in einem definierten Bereich des Fuhrparkgeländes befindet, werden die Daten mit dem DLD Short Range II über ein lokas Funknetz (WLAN), gesteuert über die Web-Applikation TIS-Web RTM, an den Büro-PC übertragen.

Beim DLD Wide Range II erfolgt die Übertragung der Tachographendaten und Fahrerkartendaten über ein Mobilfunknetz (per GPRS) an einen Server von VDO. Das Auslesen und Übertragen der Daten kann somit jederzeit, z. B. von einem Rastplatz aus, erfolgen.

Der Download erfolgt bei beiden Lösungen automatisch nach individuellen Unternehmensvorgaben, die im Remotemanager (RTM) entsprechende eingestellt werden. Die Unternehmenskarte verbleibt im Büro und dies sorgt zusammen mit der verschlüsselten Datenübertragung für mehr Sicherheit.

Zusätzlich zur Hardware der Basiskits kommt noch der Einbau hinzu, sowie die Konfiguration des Basiskits und auch die Installation des notwendigen Remotemanagers (RTM Web Applikation) und die Einweisung durch unsere Händler.

Muss jeder Fahrer zu Beginn seiner täglichen Arbeitszeit und auch am Ende des Tages über die Menuführung des digitalen Tachographen das aktuelle Land eingeben?

Frage: 
Muss jeder Fahrer zu Beginn seiner täglichen Arbeitszeit und auch am Ende des Tages über die Menuführung des digitalen Tachographen das aktuelle Land eingeben?

Antwort:
Die Verordnung (EU) Nr. 165/2014 definiert dazu im Artikel 34 Absatz (7) wie folgt:
" Der Fahrer gibt in den digitalen Tachographen das Symbol des Landes ein, in dem er seine tägliche Arbeitzeit beginnt und das Symbol des Landes, in dem er seine tägliche Arbeitszeit  beendet."
Es muss somit immer das Landessymbol bei Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit eingegeben werden, auch wenn sich das Land nicht geändert hat und/oder die Fahrerkarte über Nacht im Gerät geblieben ist.
Eine Regelung, nach der das Landessymbol nur einzugeben ist wenn sich das Land geändert hat, ist aus den gesetzlichen Vorschriften nicht abzuleiten.

 

Ich bräuchte ein Angebot für ein Programm und die dazu gehörigen Geräte, für das Auslesen und Verwalten von LKW Fahrerkarten und den dazu gehörigen Daten aus den LKWs. Ich möchte die Daten, wenn es möglich ist, auf einem Server von Ihnen verwalten und speichern, d.h. online damit arbeiten.

Frage:

Ich bräuchte ein Angebot für ein Programm und die dazu gehörigen Geräte, für das Auslesen und Verwalten von LKW Fahrerkarten und den dazu gehörigen Daten aus den LKWs. Ich möchte die Daten, wenn es möglich ist, auf einem Server von Ihnen verwalten und speichern, d.h. online damit arbeiten.

Antwort:

Für das Auslesen der Fahrerkarten (spätestens alle 28 Tage) sowie des Massenspeichers des digitalen Tachographen (spätestens alle 90 Tage) empfehlen wir unseren aktuellen DLK Pro Downloadkey mit der Artikelnummer A2C59515252, der auch einen integrierten Kartenleser enthält, um die Karten auszulesen. Bei diesem Key ist keine weitere Lizenzkarte zur Freischaltung des integrierten Kartenlesers notwendig.

Es handelt sich hier jedoch um eine reine Lösung zum Auslesen und Archivieren der Daten. Eine Visualisierung und Auswertung der Daten ist mit diesem Key nicht möglich.

Hierfür eignet sich unsere Online-Lösung TIS-Web Datenmanagement, um die Fahrer- und Fahrzeugdaten auszuwerten.

Die monatlichen Gebühren sind hier abhängig von der Anzahl der erfassten Fahrzeuge und Benutzer sowie vom genutzten Funktionsumfang, da der Umfang über verschiedene Benutzerstufen flexibel gewählt werden kann. Die Daten der Fahrzeuge und Fahrerkarten übertragen Sie auf die TIS-Web Plattform. Die Daten werden  in einem professionellen Datencenter gesichert.

Den Zugang zu TIS-Web bieten wir nicht über unseren Webshop an. Wir empfehlen Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler Die Liste finden Sie hier:

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Wir interessieren uns für Ihre TIS-Web Anwendung. Aktuell benutzen wir noch TIS Office in der Version2.7.3. Das Auslesen der Fahrerkarten wird momentan noch per USB-Kartenlesegerät verwirklicht. Nach meinem Verständnis wird dieser Prozess in TIS Web automatisiert.

Frage:

Wir interessieren uns für Ihre TIS-Web Anwendung. Aktuell benutzen wir noch TIS Office in der Version2.7.3. Das Auslesen der Fahrerkarten wird momentan noch per USB-Kartenlesegerät verwirklicht. Nach meinem Verständnis wird dieser Prozess in TIS Web automatisiert.

Antwort:

Die Möglichkeit zum Fernauslesen der Daten besteht entweder über DLD Short Range II oder auch über DLD Wide Range II in Verbindung mit unserer Online-Plattform TIS-Web.

Sie benötigen für jedes Fahrzeug ein DLD-Basiskit. Beim DLD Wide Range II werden die Daten gesichert über ein Mobilfunknetz (GPRS) an einen Server von VDO übertragen, auf den Sie über einen geschützten Internetzugang Zugriff haben. Beim DLD Short Range II erfolgt die automatisierte Datenübertragung über WLAN, wenn sich das Fahrzeug in einem definierten Bereich des Fuhrparkgeländes befindet.

Der Download erfolgt bei beiden Varianten automatisch nach individuellen Unternehmensvorgaben, die im Remotemanager (RTM) entsprechende eingestellt werden. Die Unternehmenskarte verbleibt im Büro und dies sorgt zusammen mit der verschlüsselten Datenübertragung für mehr Sicherheit.

Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler, die Ihnen gerne ein detailliertes Angebot unterbreiten. Die Liste finden Sie hier:

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Zusätzlich zur Hardware der jeweiligen Basiskits kommt noch der Einbau hinzu, sowie die Konfiguration der Basiskits und auch die Installation des notwendigen Remotemanagers (RTM Web Applikation) und die Einweisung durch unsere Händler. Die monatlichen bzw. jährlichen Gebühren für die TIS-Web Plattform sind abhängig von der Anzahl der erfassten Fahrzeuge und Benutzer sowie vom genutzten Funktionsumfang, da der Umfang über verschiedene Benutzerstufen flexibel gewählt werden kann.

Bitte um Informationen über die Funktionen des DLK Pro.

Frage:

Bitte um Informationen über die Funktionen des DLK Pro.

Antwort:

Beim dem (blau-schwarzem) DLK Pro Downloadkey mit der Artikelnummer A2C59515252 handelt sich es um eine reine Lösung zum Auslesen und Archivieren der Daten. Eine Visualisierung und Auswertung der Daten ist mit diesem Key nicht möglich. Hierfür eignet sich unsere Online-Lösung TIS-Web Datenmanagement, um die Fahrer- und Fahrzeugdaten auszuwerten. Die monatlichen Gebühren sind hier abhängig von der Anzahl der erfassten Fahrzeuge und Benutzer sowie vom genutzten Funktionsumfang, da der Umfang über verschiedene Benutzerstufen flexibel gewählt werden kann. Die Daten der Fahrzeuge und Fahrerkarten übertragen Sie auf die TIS-Web Plattform. Die Daten werden  in einem professionellen Datencenter gesichert. Den Zugang zu TIS-Web bieten wir nicht über unseren Webshop an. Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler:

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Als weitere Alternative können wir Ihnen unseren DLKPro TIS-Compact mit der Artikelnummer A2C59515262 anbieten. Bei diesem Key ist ebenfalls keine weitere Lizenzkarte zur Freischaltung des integrierten Kartenlesers notwendig. Dieses Produkt ist für einen Fuhrpark von bis zu 5 Fahrzeugen und bis zu 10 Fahrern begrenzt. Dieser Key unterscheidet sich zum normalen DLK Pro, dass der TIS-Compact-Key eine Software enthält, die Sie auf Ihren PC oder Laptop aufspielen können und damit die Daten lokal auf Ihrem Rechner speichern und auch visualisieren und auswerten können. Sollten Sie sich für den DLKPro TIS-Compact entscheiden, benötigen Sie keinen zusätzlichen TIS-Web-Zugang. Sie können den DLK Pro TIS-Compact auch bequem über unseren Webshop beziehen (www.vdo-shop.de) oder natürlich auch über unsere o. a. Händler.

Welche rechtlichen Möglichkeiten sind erlaubt, einen Tachograph im Modus "Out of scope" zu benutzen?

Frage:

Welche rechtlichen Möglichkeiten sind erlaubt, einen Tachograph im Modus "Out of scope" zu benutzen?

Antwort:

Der Modus "Out of Scope" bedeutet, dass das Fahrzeug außerhalb des Geltungsbereiches der Verordnung fährt. Dies ist z. B. möglich bei Fahrten außerhalb von EU-Ländern und kann auch möglich sein bei Fahrten auf nicht öffentlichen Straßen.  Dies ist aber möglicherweise interpretationswürdig und wird teilweise von Bundesland zu Bundesland anders bewertet. Wir als Hersteller der Kontrollgeräte können hier keine rechtsverbindliche Aussage treffen. Daher empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit Ihrem zuständigen Gewerbeaufsichtamt.

In meinem Fahrzeug aus 2008 ist noch ein Fahrtenschreiber ohne 1 Minuten Regelung. Wie kann ich dies ändern lassen?

Frage:

In meinem Fahrzeug aus 2008 ist noch ein Fahrtenschreiber ohne 1 Minuten Regelung. Wie kann ich dies ändern lassen?

Antwort:

Es ist selbstverständlich möglich, den DTCO in Ihrem Fahrzeug durch ein neues Gerät zu ersetzen. Je nach Fahrzeugtyp kann ggf. eine fahrzeugspezifische Variante eingesetzt werden oder aber alternativ ein sog. Universal-DTCO, der dann entsprechend parametriert wird.

In jedem Fall muss dies über eine autorisierte Tachographen-Fachwerkstatt erfolgen.

Sie können geeignete Fachwerkstätten z. B über den nachfolgenden Link ermitteln:

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=5&search=true

Ist ein Download der Fahrzeugdaten über IOS möglich? Gibt es eine Software für MacBook?

Frage:

Ist ein Download der Fahrzeugdaten über IOS möglich? Gibt es eine Software für MacBook?

Antwort:

Ein Download der Fahrzeugdaten bzw. Fahrerdaten ist über IOS nicht möglich. Wir können hier auch keine Software für ein Macbook anbieten.

Für das Auslesen der Fahrerkarten (spätestens alle 28 Tage) sowie des Massenspeichers des digitalen Tachographen (spätestens alle 90 Tage) empfehlen wir unseren aktuellen DLK Pro Downloadkey mit der Artikelnummer A2C59515252, der auch einen integrierten Kartenleser enthält, um die Karten auszulesen. Bei diesem Key ist keine weitere Lizenzkarte zur Freischaltung des integrierten Kartenlesers notwendig. Es handelt sich hier jedoch um eine reine Lösung zum Auslesen und Archivieren der Daten. Eine Visualisierung und Auswertung der Daten ist mit diesem Key nicht möglich. Hierfür eignet sich unsere Online-Lösung TIS-Web Datenmanagement, um die Fahrer- und Fahrzeugdaten auszuwerten.

Als Systemvoraussetzungen für die TIS-Web Plattform kommen die folgenden Betriebssysteme in Fragen:

  • Windows Vista
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 10

Als Internetbrowser kommen z. B. der IE Version 9-11 von Microsoft in Frage oder z. B. auch Mozilla Firefox ab Version 41 bis 47.

Die monatlichen Gebühren für TIS-Web sind abhängig von der Anzahl der erfassten Fahrzeuge und Benutzer sowie vom genutzten Funktionsumfang, da der Umfang über verschiedene Benutzerstufen flexibel gewählt werden kann. Die Daten der Fahrzeuge und Fahrerkarten übertragen Sie auf die TIS-Web Plattform. Die Daten werden  in einem professionellen Datencenter gesichert. 

Den Zugang zu TIS-Web bieten wir nicht über unseren Webshop an. Wir empfehlen Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Wir interessieren uns für DLD Wide Range. Unsere Frage ist nun: Welche Firmen vertreiben dies? Welche Kosten kommen auf das Unternehmen zu?

Frage:

Wir interessieren uns für DLD Wide Range. Unsere Frage ist nun:
Welche Firmen vertreiben dies? Welche Kosten kommen auf das Unternehmen zu?

 

Antwort:

Sie benötigen für jedes Fahrzeug ein DLD-Basiskit. Beim DLD Wide Range II werden die Daten gesichert über ein Mobilfunknetz (GPRS) an einen Server von VDO übertragen, auf den Sie über einen geschützten Internetzugang Zugriff haben. Der Download erfolgt automatisch nach individuellen Unternehmensvorgaben, die im Remotemanager (RTM) entsprechende eingestellt werden. Die Unternehmenskarte verbleibt im Büro und dies sorgt zusammen mit der verschlüsselten Datenübertragung für mehr Sicherheit.

Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler, die Ihnen gerne ein detailliertes Angebot unterbreiten

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Zusätzlich zur Hardware der jeweiligen Basiskits kommt noch der Einbau hinzu, sowie die Konfiguration der Basiskits und auch die Installation des notwendigen Remotemanagers (RTM Web Applikation) und die Einweisung durch unsere Fachhändler.

Wir sind in der Veranstaltungsbranche tätig und veranstalten eine Roadshow mit einem Showtruck. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen Dodge RAM und dieser soll mit einem Digi Tacho ausgestattet werden. Da das Fahrzeug Monatelang nicht in unserer Reichweite ist möchten wir einen Download der Fahrerdaten per Ferndownload realisieren. Ist dies bei diesem Fahrzeug möglich und welche Geräte werden dazu benötigt? Auch der Preis würde uns interessieren.

Frage:

Wir sind in der Veranstaltungsbranche tätig und veranstalten eine Roadshow mit einem Showtruck. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen Dodge RAM und dieser soll mit einem Digi Tacho ausgestattet werden. Da das Fahrzeug Monatelang nicht in unserer Reichweite ist möchten wir einen Download der Fahrerdaten per Ferndownload realisieren. Ist dies bei diesem Fahrzeug möglich und welche Geräte werden dazu benötigt? Auch der Preis würde uns interessieren.

 

Antwort:

In Ihrem Fall kommt unsere Lösung DLD Wide Range II zum Fernauslesen der Tachographen- und Fahrerkartendaten in Frage.

Sie benötigen für das Fahrzeug ein DLD-Basiskit. Beim DLD Wide Range II werden die Daten gesichert über ein Mobilfunknetz (GPRS) an einen Server von VDO übertragen, auf den Sie über einen geschützten Internetzugang Zugriff haben.

Der Download erfolgt automatisch nach individuellen Unternehmensvorgaben, die im Remotemanager (RTM) entsprechende eingestellt werden. Die Unternehmenskarte verbleibt im Büro und dies sorgt zusammen mit der verschlüsselten Datenübertragung für mehr Sicherheit.

Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler, die Ihnen gerne ein detailliertes Angebot unterbreiten.

Zusätzlich zur Hardware der jeweiligen Basiskits kommt noch der Einbau hinzu, sowie die Konfiguration der Basiskits und auch die Installation des notwendigen Remotemanagers (RTM Web Applikation) und die Einweisung durch unsere Händler. Unsere Händler können auch prüfen, welcher digitale Tachograph für Ihr Fahrzeug in Frage kommt:

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Wie geht das Kontrollgerät mit einer Fahrerkarte um, deren Gültigkeit abgelaufen ist? Wird die Karte im Kontrollgerät weiterhin akzeptiert? Wird eine Fehlermeldung ausgegeben? Werden weiterhin Daten auf der Karte gespeichert?

Frage:

Wie geht das Kontrollgerät mit einer Fahrerkarte um, deren Gültigkeit abgelaufen ist?
Wird die Karte im Kontrollgerät weiterhin akzeptiert? Wird eine Fehlermeldung ausgegeben?
Werden weiterhin Daten auf der Karte gespeichert?

 

Antwort:

Fahrerkarten, deren Gültigkeitsdatum abgelaufen ist, werden nicht mehr vom Kontrollgerät akzeptiert. Es erscheint die Fehlermeldung "Karte ungültig" im Display des Kontrollgerätes und die Karte wird wieder ausgeworfen. Damit werden auch keine weiteren Daten auf der abgelaufenen Karte gespeichert. Der Fahrer bzw. der Unternehmer muss  in diesem Fall eine neue Karte bei der für ihn zuständigen kartenausgebenden Stelle beantragen bzw. kaufen.

Wie kann ich mir die Daten ansehen die auf dem Downloadkey gespeichert sind? Geht das auch ohne TIS-Web?

Frage:

Wie kann ich mir die Daten ansehen die auf dem Downloadkey gespeichert sind? Geht das auch ohne TIS-Web?

 

Antwort:

Beim dem DLK Pro Downloadkey handelt sich es um eine reine Lösung zum Auslesen und Archivieren der Daten. Eine Visualisierung und Auswertung der Daten ist mit diesem Key nicht möglich. Hierfür eignet sich unsere Online-Lösung TIS-Web Datenmanagement, um die Fahrer- und Fahrzeugdaten auszuwerten. Die monatlichen Gebühren sind hier abhängig von der Anzahl der erfassten Fahrzeuge und Benutzer sowie vom genutzten Funktionsumfang, da der Umfang über verschiedene Benutzerstufen flexibel gewählt werden kann. Die Daten der Fahrzeuge und Fahrerkarten übertragen Sie auf die TIS-Web Plattform. Die Daten werden  in einem professionellen Datencenter gesichert.

Den Zugang zu TIS-Web bieten wir nicht über unseren Webshop an. Wir empfehlen Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler:

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Als weitere Alternative können wir Ihnen unseren DLKPro TIS-Compact mit der Artikelnummer A2C59515262 anbieten. Bei diesem Key ist ebenfalls keine weitere Lizenzkarte zur Freischaltung des integrierten Kartenlesers notwendig. Dieses Produkt ist jedoch für einen Fuhrpark von bis zu 5 Fahrzeugen und bis zu 10 Fahrern begrenzt.

Dieser Key unterscheidet sich zum normalen DLK Pro, dass der TIS-Compact-Key eine Software enthält, die Sie auf Ihren PC oder Laptop aufspielen können und damit die Daten lokal auf Ihrem Rechner speichern und auch visualisieren und auswerten können. Sollten Sie sich für den DLKPro TIS-Compact entscheiden, benötigen Sie keinen zusätzlichen TIS-Web-Zugang.

 

Sie können den DLK Pro TIS-Compact auch bequem über unseren Webshop beziehen (www.vdo-shop.de) oder natürlich auch über unsere o. a. Händler.

Im Display steht diese Meldung „Download in Tagen 0“. Was hat dies zu bedeuten? Die Meldung taucht nur für 2 Sekunden

Frage:

Im Display steht diese Meldung  „Download in Tagen 0“. Was hat dies zu bedeuten? Die Meldung taucht nur für 2 Sekunden.

 

Antwort:

Diese Meldung bedeutet, dass der Download der Fahrerkarte oder des Massenspeichers fällig ist, daher die Anzeige 0 Tage.

Eine autorisierte Werkstatt kann die DTCOs so programmieren, dass diese Meldung einige Tage vorher im Display erscheint.

Sie müssen also entweder die Fahrerkarte und/oder den Massenspeicher des digitalen Tachographen auslesen.

Die Fahrerkarte muss spätestens alle 28 Tage ausgelesen werden und der Massenspeicher spätestens alle 90 Tage.

Ich benötige dringend VDO Printer Paper. Bin ich denn jetzt richtig bei Ihnen?

Frage:

Ich benötige dringend VDO Printer Paper. Bin ich denn jetzt richtig bei Ihnen?

 

Antwort:

Sie können das VDO Druckerpapier bequem über unseren Webshop www.vdo-shop.de bestellen bzw. unter dem nachfolgenden Link:

https://www.vdo-shop.de/de_DE/category/20128/Tachographen-und-Zubehoer/Zubehoer-zum-digitalen-Tachographen.html

 

Alternativ können Sie das Druckerpapier auch über unsere Fachhändler anfragen und bestellen.

http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Ich will mehr über die VDO Driver App wissen? Preis? Vorteile für mich als Fahrer?

Frage:

Ich will mehr über die VDO Driver App wissen? Preis? Vorteile für mich als Fahrer?

 

Antwort:

Mit der VDO Driver App (in Verbindung mit dem DTCO SmartLink), haben Sie die folgenden Vorteile:

  • Anzeige von Lenk- und Ruhezeiten, entsprechend dem Tachographen-Display
  • Schnelle Abfrage der verbleibenden Tages- und Wochenzeiten (nur bei DTCO 1381 mit aktiviertem VDO Counter. -> DTCO 1381 Rel. 2.0a, 2.1 active und 2.2)
  • Unterstützt Fahrer, Verstöße gegen Lenk- und Arbeitszeitverordnung zu vermeiden
  • Fernbedienung des DTCO über das Smartphone

 

Notwendige Voraussetzungen:

Die Driver App ist kostenlos. Den notwendigen DTCO SmartLink können Sie z. B. bei unsere Händler anfragen: http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Ich habe als Freiberufler einen gebrauchten LKW 3,5t zGG mit Tachograph DTCO1381 gekauft. Das Gerät zeigt "Spannungsunterbrechung an". Gelegentlich mache ich Anhängerfahrten für meine freiberufliche Tätigkeit. Was benötige ich, um den Tachographen ordnungsgemäß zu nutzen?

Frage:

Ich habe als Freiberufler einen gebrauchten LKW 3,5t zGG mit Tachograph DTCO1381 gekauft. Das Gerät zeigt "Spannungsunterbrechung an". Gelegentlich mache ich Anhängerfahrten für meine freiberufliche Tätigkeit. Was benötige ich, um den Tachographen ordnungsgemäß zu nutzen?

 

Antwort:

Sie benötigen eine Unternehmerkarte und eine Fahrerkarte, um den Tachographen ordnungsgemäß zu bedienen.

Diese Karten können Sie entweder bei Ihrem zuständigen Gewerbeamt beantragen oder ggf. auch bei Zulassungs- und TÜV-Stellen.

Im ersten Schritt müssen Sie den Tachographen mit der Unternehmerkarte für Ihre Firma anmelden.

Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Druckerpapierrollen im Fahrzeug mit sich führen.

Desweiteren müssen Sie die regelmäßigen Intervalle einhalten, die zur Überprüfung des Gerätes vorgeschrieben sind, d. h. Sie müssen alle 2 Jahre in eine autorisierte Fachwerkstatt für Tachographen.

Reparaturen und Kalibrierungen dürfen nur durch autorisierte Fachwerkstätten durchgeführt werden.

Generell können Sie die relevanten Informationen zur Bedienung der Bedienungsanleitung entnehmen, die immer im Fahrzeug mitgeführt werden muss. Sollten Sie keine BA haben, empfehlen wir Ihnen, eine BA z. B. über unsere Händler oder über eine Fachwerkstatt zu erwerben. 

Für das Auslesen der Fahrerkarten (spätestens alle 28 Tage) sowie des Massenspeichers des digitalen Tachographen (spätestens alle 90 Tage) empfehlen wir unseren aktuellen DLK Pro Downloadkey mit der Artikelnummer A2C59515252, der auch einen integrierten Kartenleser enthält, um die Fahrerkarten auszulesen. Bei diesem Key ist keine weitere Lizenzkarte zur Freischaltung des integrierten Kartenlesers notwendig.

Es handelt sich hier jedoch um eine reine Lösung zum Auslesen und Archivieren der Daten. Eine Visualisierung und Auswertung der Daten ist mit diesem Key nicht möglich.

Hierfür eignet sich unsere Online-Lösung TIS-Web Datenmanagement, um die Fahrer- und Fahrzeugdaten auszuwerten.

Die monatlichen Gebühren sind hier abhängig von der Anzahl der erfassten Fahrzeuge und Benutzer sowie vom genutzten Funktionsumfang, da der Umfang über verschiedene Benutzerstufen flexibel gewählt werden kann.

Die Daten der Fahrzeuge und Fahrerkarten übertragen Sie auf die TIS-Web Plattform. Die Daten werden  in einem professionellen Datencenter gesichert.

Den Zugang zu TIS-Web bieten wir nicht über unseren Webshop an. Wir empfehlen Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Als weitere Alternative können wir Ihnen unseren DLKPro TIS-Compact mit der Artikelnummer A2C59515262 anbieten. Bei diesem Key ist ebenfalls keine weitere Lizenzkarte zur Freischaltung des integrierten Kartenlesers notwendig. Dieses Produkt ist jedoch für einen Fuhrpark von bis zu 5 Fahrzeugen und bis zu 10 Fahrern begrenzt. Dieser Key unterscheidet sich zum normalen DLK Pro, dass der TIS-Compact-Key eine Software enthält, die Sie auf Ihren PC oder Laptop aufspielen können und damit die Daten lokal auf Ihrem Rechner speichern und auch visualisieren und auswerten können. Sollten Sie sich für den DLKPro TIS-Compact entscheiden, benötigen Sie keinen zusätzlichen TIS-Web-Zugang.

Wir haben einen Fuhrpark mit 12 LKW und benötigen zur Datenspeicherung eine Lösung.

Frage:

Wir haben einen Fuhrpark mit 12 LKW und benötigen zur Datenspeicherung eine Lösung.

 

Antwort:

Für das Auslesen der Fahrerkarten (spätestens alle 28 Tage) sowie des Massenspeichers des digitalen Tachographen (spätestens alle 90 Tage) empfehlen wir unseren aktuellen DLK Pro Downloadkey mit der Artikelnummer A2C59515252, der auch einen integrierten Kartenleser enthält, um die Karten auszulesen. Bei diesem Key ist keine weitere Lizenzkarte zur Freischaltung des integrierten Kartenlesers notwendig.

Es handelt sich hier jedoch um eine reine Lösung zum Auslesen und Archivieren der Daten. Eine Visualisierung und Auswertung der Daten ist mit diesem Key nicht möglich.

Hierfür eignet sich unsere Online-Lösung TIS-Web Datenmanagement, um die Fahrer- und Fahrzeugdaten auszuwerten.

Die monatlichen Gebühren sind hier abhängig von der Anzahl der erfassten Fahrzeuge und Benutzer sowie vom genutzten Funktionsumfang, da der Umfang über verschiedene Benutzerstufen flexibel gewählt werden kann.

Die Daten der Fahrzeuge und Fahrerkarten übertragen Sie auf die TIS-Web Plattform. Die Daten werden  in einem professionellen Datencenter gesichert.

Den Zugang zu TIS-Web bieten wir nicht über unseren Webshop an. Wir empfehlen Ihnen die Kontaktaufnahme mit einem unserer Fachhändler:

 http://www.vdo-partner.com/vdo/index/deu?country=83&category=3&search=true

Ich bin als LKW-Fahrer beschäftigt und soll auch gleichzeitig den technischen Zustand unseres Fuhrparks im Auge behalten. Bei unserem großen Fuhrpark kommt es vor, dass ein älteres Fahrzeug über längere Zeit, vielleicht auch mal ein ganzes Jahr, nicht benutzt wird und dann auch ohne Batteriespannung ist. Wie lange kann im besten Fall die verbaute Batterie den Spannungsausfall ausgleichen? Und ist es so, dass ansonsten der Tacho tatsächlich nicht mehr verwendet werden kann? Ich muss auch ohne Erreichen der 4,5 Std. Lenkzeit nach 6 Std. eine Pause einlegen und darf insgesamt nur 10 Std. arbeiten. Kann ich diese aufgelaufenen Zeiten auch ablesen? Meine Version ist 2.1.

Frage:

Ich bin als LKW-Fahrer beschäftigt und soll auch gleichzeitig den technischen Zustand unseres Fuhrparks im Auge behalten. Bei unserem großen Fuhrpark kommt es vor, dass ein älteres Fahrzeug über längere Zeit, vielleicht auch mal ein ganzes Jahr, nicht benutzt wird und dann auch ohne Batteriespannung ist. Wie lange kann im besten Fall die verbaute Batterie den Spannungsausfall ausgleichen? Und ist es so, dass ansonsten der Tacho tatsächlich nicht mehr verwendet werden kann? Ich muss auch ohne Erreichen der 4,5 Std. Lenkzeit nach 6 Std. eine Pause einlegen und darf insgesamt nur 10 Std. arbeiten. Kann ich diese aufgelaufenen Zeiten auch ablesen? Meine Version ist 2.1.

 

Antwort:

Die Pufferbatterien in den digitalen Tachographen müssen im Rahmen der periodischen DTCO-Prüfungen alle 2 Jahre erneuert werden.

Damit ist sichergestellt, dass der digitale Tachograph keinen Schaden nimmt. Der DTCO muss noch 1 Jahr nach Trennung von einer externen Versorgungsspannung (z. B. der Fahrzeugbatterie) die gespeicherten Daten sicher speichern.

Wenn die Pufferbatterien nicht alle 2 Jahre getauscht werden, besteht die Gefahr, dass sie sich entleeren. In diesem Fall sind die gespeicherten Daten des DTCO unwiderruflich verloren und der DTCO ist nicht mehr funktionsfähig.

Dann bleibt nur noch ein Austausch des Gerätes.

Eine Besonderheit des DTCO 1381 Release 2.1 ist der integrierte VDO Counter, der die verbleibenden Lenk- und Ruhezeiten in Echtzeit direkt im Display des DTCO Rel 2.1 anzeigt.

Zu beachten ist, dass die VDO Counter Funktion beim DTCO Rel. 2.1, die direkt von den Fahrzeugherstellern ab Werk verbaut wurden, erst mit einer zusätzlichen DTCO VDO Counter Update Karte freigeschaltet werden muss.

Bei unseren Nachrüstgeräten "DTCO 1381 Rel. 2.1 active" ist der VDO Counter bereits freigeschaltet. In diesem Fall benötigen Sie keine Update Karte.



Schreiben Sie uns

Produkt Suche

Ihr Schnelleinstieg zu VDO Produkten und Services

Transport Logistic 2017

09. - 12. Mai 2017

Halle B2, Stand 618

Zum Gratis Ticket

Stellen Sie uns Ihre Fragen!

Unsere VDO Spezialisten der Firma Continental beantworten gerne Ihre Fragen zum Tachographen.

Fragen und Antworten rund um den Tachographen

De-minimis

Förderung für mehr Effizienz

Download

Werkstatt Suche

Zertifizierte VDO Service Partnerwerkstätten in Ihrer Nähe

Jetzt suchen

Vertriebskontakte

Finden Sie einen Vertriebspartner in Ihrer Nähe

Jetzt suchen

© Continental Automotive GmbH 2017

VDO - A Trademark of the Continental Corporation